Installiere jetzt die Web App und erhalte wichtige News per Push.

Installiere unsere neue Web App und erhalte wichtige News per Push. Klicke auf Share Icon und auf Zum Home-Bildschirm.

Voltron Coaster im kroatischen Themenbereich
Achterbahn im Europa-Park feiert Schienenschluss

Mit der neuen Achterbahn im Europa-Park entsteht derzeit eine der modernsten und spektakulärsten Anlagen in Europa. 15 Wochen nach der Montage der ersten Schiene wurde heute der Streckenverlauf feierlich geschlossen. Das letzte Schienenelement, Bestandteil des „Inverted Top Hat“, musste hierfür in 32,5 Metern Höhe über dem Stationsgebäude montiert werden und markiert gleichzeitig auch den höchsten Punkt der 1.385 Meter langen Strecke.

Wie bei einem gigantischen Puzzle haben 15 Spezialisten der Ride Construction Service Worldwide GmbH in den letzten Wochen 142 Schienenelemente und knapp 500 Tonnen Stützen zusammengefügt. „Der heutige Tag markiert einen weiteren Meilenstein in unserer Firmengeschichte. Die neue Achterbahn mit kroatischem Bezug und einem aufregenden Storytelling aus der Feder von MACK One ist für uns eine wahre Herzensangelegenheit und wird sicherlich eine der besten Anlagen in Europa werden“, erklärt Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park.

Meilenstein Schienenschluss: Am 16. Mai feiert die Inhaberfamilie Mack mit geladenen Gästen und dem Bürgermeister der Gemeinde Rust Kai-Achim Klare (l.) den Einbau des letzten Schienenelements mit der Nr. 80. © Europa-Park GmbH & Co Mack KG

In den kommenden Monaten finden Arbeiten an der Thematisierung sowie der Einbau der Technik statt. Die neue Achterbahn verfügt über knapp 300 Statoren, welche die Züge gleich vier Mal katapultartig auf bis zu 90 km/h beschleunigen, davon einmal rückwärts. Hergestellt wird die Anlage von MACK Rides, einem der Marktführer in der Entwicklung und Produktion von Freizeitparkattraktionen. Die Eröffnung ist für 2024 geplant. Es wird spekuliert, dass die neue Achterbahn die Bezeichnung Voltron erhalten wird.

Die Schiene ist 6,71 Meter lang und wiegt 1,9 Tonnen – dabei repräsentieren die Flaggen den deutschen Hersteller MACK Rides, den neuen kroatischen Themenbereich und die polnische Aufbau-Crew von RCS. © Europa-Park GmbH & Co Mack KG

Einen ersten Vorgeschmack auf die Thematisierung und das aufregende Storytelling der neuen Achterbahn gibt das neue 360-Grad-Filmabenteuer „Nikola Tesla´s Beautiful Croatia“ im Traumzeit-Dome. Die revolutionäre Erfindung des kroatischen Wissenschaftlers Nikola Tesla ermöglicht eine völlig neue Art der Fortbewegung, mit der die Besucher die schönsten Orte Kroatiens auf nie dagewesene Weise erkunden. Ab Herbst erwartet die Gäste dann ein neues spannendes Kinoabenteuer im „Magic Cinema 4D“: Hier erfahren die Zuschauer mit allen Sinnen, wie der kroatische Visionär mit Hilfe des legendären Adventure Club of Europe eine spektakuläre Erfindung entwickelt, die das elektrische Zeitalter einläutet.
Weitere Informationen zur Entstehung der neuen Achterbahn:
Ω – Die Baudokumentation auf VEEJOY
Europa-Park Blog

Weitere News

Rückmeldungen

Kommentarbereich ist geschlossen.